Bunte Liga Köln  

 
Allgemeines Spielbetrieb Statistik Turniere Interaktiv
 
 Sie sind hier:Allgemein > Geschichte 23.05.2019

Allgemeines





Besuche seit 04.02.04

Besuche: 1548905
Heute: 354
Online: 2


Valid HTML 4.01!


Geschichte der Bunten Liga Köln

Die Geschichte
Die Gründungsmitglieder
Der Macher

16 Jahre Bunte Liga Köln

Mittlerweile befindet sich die Bunte Liga Köln im 16. Jahr ihrer Geschichte. Es läßt sich nur noch schwer eruieren, wie weit die Geschichte der Bunten Liga Köln genau zurückreicht und wo die eigentlichen Wurzeln liegen, da es sehr widersprüchliche Aussagen und Erinnerungen der letzten aktiven Zeitzeugen gibt. Angeblich fanden bereits in den frühen siebziger Jahren regelmäßig Spiele zwischen politisch engagierten Aktivisten und auch einigen (Szene-) Kneipenmannschaften statt. Die historisch belegte Gründung der Bunten Liga erfolgte im Jahr 1989, als sich sechs Mannschaften (Calamares International, Grandhotel Abseits, Petermann Stadtgarten, Prinzip Hoffnung, Roter Hammer und Zombie Zollstock) zusammentaten und eine reguläre Meisterschaftsrunde vereinbarten.

Diese Idee verbreitete sich sehr schnell. In der zweiten Saison nahmen bereits 11 und in der dritten Saison schon 18 Mannschaften am Bunte Liga-Spielbetrieb teil. Doch - analog zum allgemeinen Fußball-Boom - kletterte die Zahl der mitspielenden Mannschaften immer weiter: 30 Mannschaften im Jahr 1992, 36 Mannschaften 1993, 42 Mannschaften 1994 und im Jubiläumsjahr 1999 gar 48 Mannschaften. Damit war allerdings auch die organisatorische Kapazitätsgrenze erreicht, denn das städtische Termin- und Platzkontingent - auch unter Berücksichtigung der Wetterkapriolen und der strengen Hege- und Pflegemaßstäbe des Platzwart-Kollektivs - läßt kaum noch mehr Gruppen- und Playoff-Spiele zu.

Gespielt wird nach einem nur auf den ersten Blick unübersichtlichem Modus mit Vorrunde, Hauptrunde, Halbfinal-, End- und Plazierungspielen. Es gelten die Regeln des DFB und der FIFA, lediglich die Zahl der Wechsel pro Mannschaft (selbst über 40 Ein- und Auswechslungen pro Spiel sind erlaubt und werden auch von einigen Mannschaften praktiziert!) und die Form, Farbe und Beflockung der Trikots weichen von den offiziellen "Statuten" ab. Allerdings kann auchschon mal ein Spiel ohne Schiedsrichter, ohne Tornetze, ohne Eckfahnen und mit nur schwach abgekreideten Linien in die Wertung kommen.

Außerdem kann es aufgrund fehlender Spielerpässe auch vorkommen, daß in einer Mannschaft Spieler agieren, die man von anderen Teams kennt, daß "man" plötzlich von einer Frau abgegrätscht wird, daß einem ein Kind oder ein vermeintlicher Greis den Ball wegspitzelt. Es gibt auch Spiele, vor denen Mannschaften sich gegenseitig mit kleinen Geschenken frotzeln (eigentlich ein schöner Brauch) und in denen eigene Mitspieler die nicht vollzählige gegnerische Mannschaft verstärken, in denen vor einem Eckball ein Kölsch getrunken wird (und nach dem Abpfiff ganz viele), in denen während des Spiels über Witze gelacht wird, in denen gerannt, gekämpft, gefightet, gegrätscht, gesenst, "geschwalbt", gemeckert, gebrüllt, ja auch getreten, sogar gespuckt, gedroht, beleidigt und selbstverständlich dann des Feldes verwiesen wird.

Über Spielbetrieb und Regelwerk wacht als Exekutivorgan die "Bunte Liga-Sitzung", nach Dafürhalten der meisten Mitglieder (Abgesandte jeder Mannschaft) ein besonders diskussionsfreudiges Forum, das neben der "Erörterung ethischer Leitlinien für das korrekte Verhalten auf dem Platz" aber auch schon drastische Konventionalstrafen (Ausschluß einer ganzen Mannschaft vom Spielbetrieb für eine Saison) verhängt hat.

Die Gründungsmitglieder:








Hat sich mittlerweile aufgelöst.







Spielt momentan nicht in der Liga, dafür manchmal noch auf Turnieren.







Die legendärste Mannschaft der Liga überhaupt. Spielte schon 1981 unter dem Namen "Volksgarten" um die Kölner Stadtmeisterschaft. Deutscher Meister 1988 und 1989. Hat seit 1996 das Anhängsel "Stadtgarten" gestrichen.







Bemüht sich den Anschluss an die Spitzengruppe zu halten. Unter dem Namen "Der andere Buchladen" schon Ende der 70er gefürchtet. Deutscher Vizemeister 1989. War im Pokalendspiel 1995.







Ist noch für manche Überraschung gut. Unberechenbar wie eh und je.







Nicht mehr dabei.



Der Macher:

Ihm gebührt unser aller Dank! Hat sich um die gesamte Organisation der Liga unsterblich gemacht. Ist immer noch als Stürmer beim Roten Hammer gefährlich am Ball.



Spielbetrieb aktuell

Spiel-Kalender
Nächste Spiele
Letzte Ergebnisse
Letzte Spielkommentare
Fehlende Ergebnisse



Übersicht


Aktuelle Tabellen
Gruppe Rot (1. Liga)
Pl Team Sp TD P
 1   HOL   10   12   19 
 2   FEK   7   17   18 
 3   GRA   9   9   18 
 4   BOC   9   13   17 
 5   JUU   9   -1   13 
 6   RHE   8   2   12 
 7   INF   7   1   10 
 8   TOW   7   -13   10 
 9   FRF   10   -17   9 
 10   TCA   7   -7   6 
 11   ATN   7   -9   4 
 12   DRE   6   -7   2 
Gruppe Gelb (2. Liga)
Pl Team Sp TD P
 1   TOE   8   11   21 
 2   AFG   8   14   20 
 3   SUK   8   16   16 
 4   LOL   9   8   13 
 5   DYT   8   4   13 
 6   SQJ   9   3   13 
 7   ZWH   10   -3   11 
 8   ZEY   8   -2   10 
 9   DRR   8   -9   7 
 10   FRE   8   -19   6 
 11   RFC   7   -5   5 
 12   INL   7   -18   3 
Gruppe Blau (3. Liga)
Pl Team Sp TD P
 1   ZAP   7   12   19 
 2   BEZ   7   16   18 
 3   EIT   7   24   16 
 4   GRG   8   10   14 
 5   DLC   7   5   14 
 6   KOS   9   13   13 
 7   ZOZ   8   -6   9 
 8   CAG   7   -9   8 
 9   CRT   9   -22   7 
 10   LAD   6   -5   6 
 11   VOB   8   -15   4 
 12   STE   7   -23   1 
Gruppe Grün (4. Liga)
Pl Team Sp TD P
 1   ILI   9   21   22 
 2   BEU   10   12   19 
 3   DRM   9   10   17 
 4   OJE   10   3   17 
 5   AVB   10   3   16 
 6   KIU   7   6   15 
 7   SCH   8   5   15 
 8   KEL   8   -14   7 
 9   RHK   6   -5   4 
 10   TRG   5   -4   3 
 11   TSU   6   -15   1 
 12   MUE   6   -22   0 



Login

Loginname
Passwort


Zur Registrierung
Passwort ändern
Passwort vergessen
Login-Info



Aktion Jahnwiese für alle

Jetzt unterzeichnen



Zitat des Tages

Zitat Nr. 445 - Weisheiten

Klage nicht so sehr über einen kleinen Schmerz das Schicksal könnte ihn durch einen größeren heilen.
(Johann Peter Hebel)





Kontakt |  Impressum | Startseite